fbpx

Endiabrada und die Versteckten Seen

Rundwege

7 / 17 Km

Teilweise auf der Etappe Arrifana » Carrapateira des Historischen Wegs verlaufend, erlaubt Ihnen diese Wanderung die mediterranen Wälder am Fuße der Serra de Espinhaço de Cão zu erkunden und die unglaubliche innere Region rund um das charismatische Dorf Bordeira zu erleben.

Diese Route führt durch eine außergewöhnliche Vielfalt an mediterranem Gestrüpp auf Schieferboden. Hier finden Sie aromatische Pflanzenarten wie den Pfefferbaum, Rosmarin, Fichten und die Mittelmeer- Strohblume. Andere häufig hier anzutreffende Büsche sind verschiedene Arten Stechginster, Erdbeerbäumchen, die Kermes-Eiche, Mastixsträucher, Purpurrotes Brandkraut, Herbst-Seidelbast, Heidekraut und die weiße Meerzwiebel. An den Wasserrändern dominieren Sommer-Tamarisken, Weiden, der Lorbeerblättrige Schneeball und Korkeichen. Achten Sie auf die Spuren, die Säugetiere an den Wegsperrungen hinterlassen, wenn sie nachts aktiv werden. An diesen Pfaden können Sie Fußabdrücke und Ausscheidungen der Tiere finden, die diese benutzen: Wildschweine, Füchse, Dachse, Genets, Steinmarder undIchneumons.

 

Die Gemeinde Bordeira (einschließlich Carrapateira) hat weniger als 500 Einwohner und eine Einwohnerdichte von wenig mehr als 5 Einwohner/km². Trotzdem sticht das Dorf in dieser Gegend heraus, aufgrund der großzügigen und weltoffenen Art seiner Bewohner und der Pracht der umliegenden Natur. Am Anfang oder Ende der Wanderung lohnt es sich einen Spaziergang durch die engen Gassen zu machen und im Dorfcafé einzukehren. Sehenswert ist außerdem die charmante kleine Kirche Nossa Senhora da Encarnação. Diese Gebetsstätte wurde 1746 errichtet, hat eine simple Bauweise mit einem kleinen Eingangsraum und besteht aus einem einzigen Schiff mit einem triumphalen Gewölbe. Die Altarverzierung ist eine vergoldete barocke Schnitzerei mit regionalen Motiven aus der Algarve. Die Bilder sind aus dem 16ten bis 18ten Jahrhundert. Das Taufbecken ist im manuelinischen Stil gearbeitet.

Wo starten?

Bordeira

Auf dem Dorfplatz von Bordeira; Auf dem Historischen Weg Richtung Arrifana.

 

Technische Daten

Schwierigkeitsgrad: Leicht / Mittelschwer

Entfernung: 7 / 17 KM
Geschätzte Dauer: 2 Std 30 / 5 Std 30

Aufstieg gesamt: m
Gesamtabstieg: 150 / 400 m

Höhe max.: 190 m
Höhe min.: 20 m

Empfohlene Jahreszeit: September bis Juni

VERHALTENSREGELN

Motorisierte Fahrzeuge gefährden die Wanderer. Wählen Sie alternative Wege.

Motorräder oder Jeeps sollten auf dem Historischen Weg vermieden werden; prüfen Sie ggf. Alternativen.

Zelten und Feuerentfachen ist außerhalb der ausgewiesenen Plätze nicht gestattet.

Führen Sie Ihren Hund an der Leine und sammeln seine „Hinterlassenschaften“ auf.

Die Weidetiere sind zahm, mögen aber nicht, wenn sich Fremde ihrem Nachwuchs nähern. Einige Höfe und Herden werden von Hunden bewacht. Verhalten Sie sich vorsichtig.

Die Wege durchqueren privates Gelände; schließen Sie die Pforten und Absperrungen wieder hinter sich.

Bereiten Sie Ihre Wanderung gut vor und gehen Sie keine Risiken ein. Unterwegs gibt es kaum Verpflegungs- und Ausrüstungsmöglichkeiten für Wanderer; nehmen Sie stets Wasser, Verpflegung und Sonnenschutz mit.

An einigen Stellen sind Straßen zu überqueren; hier gilt besondere Vorsicht.

Sie treffen auf ideale Picknick-Plätze; nehmen Sie Ihren Abfall bitte immer mit.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Erfahrungen mit den Einheimischen auszutauschen und die lokale Lebensart kennenzulernen. Die Pfade durchqueren empfindliche Gebiete des Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina.

Tipps

Verpflegung unterwegs

Nur im Dorf Bordeira.

Wichtige Hinweise

Wanderung kürzer machen

Die gesamte Länge ist 16 km, aber Sie haben die Möglichkeit bei der 3,7 Kilometermarke im Gebiet Samouqueira abzubiegen und lediglich einen 7 km Rundweg zu machen.

Wegmarkierungen

Die Rundwege sind mit den Farben Rot und Gelb gekennzeichnet. Wenn die Route auf dem Historischen Weg verläuft, haben die Markierungen, die zeigen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, drei Farben – weiss, gelb und rot – während die Richtungsweiser die Farben des Historischen Wegs beibehalten – weiss und rot.

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!