fbpx

Núcleo de São Teotónio

13

Rot Algares

38,5 KM

Die große Attraktion dieser Strecke ist der schwierige und beeindruckende Anstieg nach Algares, dem höchsten Punkt im Gebiet um São Teotónio.Es sind praktisch 10 km Anstieg mit teils bis zu 20% Steigung, durchbrochen von kleinen Abfahrten und ebenen Abschnitten, auf denen Sie Atem schöpfen können, bevor es in die letzte Runde geht. Die Strecke führt ungefähr 250 m am höchsten Punkt vorbei, wo sich ein Feuerwachturm befindet. Dort können Sie den herrlichen Ausblick genießen!Nach Algares folgen vier kleinere bemerkenswerte Anstiege, die jedoch wesentlich leichter zu nehmen sind, als der erste. Es gibt keinen regulären Singletrack, aber eine kleinere Flussdurchquerung.Die Route verläuft auch durch die kleinen labyrinthischen Gassen von São Teotónio, sowohl beim Start als auch bei der Rückkehr, durch Heidelandschaften und über einige Feldwege.Die Strecke führt durch Delfeira, Relva Grande, Algares und Casa Nova da Cruz, wobei letztere Siedlung wohl der einzige Ort ist, an dem Sie auf Menschen treffen. Es ist deshalb zu empfehlen, dass Sie in Begleitung fahren.

Technische Daten

Schwierigkeitsgrad: Schwierig

Typ: Rundstrecke im Uhrzeigersinn

Länge: 38,5 km

Dauer: 2h00 bis 3h00

Im Gelände markiert: Ja

Höhenunterschied gesamt: 720m

Höhe Max: 433m
Höhe Min: 87m

Technisches Niveau: 3 (5)

Physisches Niveau: 3.5 (5)

Empfohlene Jahreszeit: Ganzjährig, sofern die Temperaturen 30°C nicht übersteigen

Tipps

Bei km 18, am Ende des Hauptanstiegs nach Algares, ist ein kleiner Umweg von 250 m nach links zu empfehlen, um den Feuerwachturm mit seiner herrlichen Aussicht zu besuchen. Der Höhenunterschied steigt damit auf 750m.

Versorgungspunkte:

Km 13 – Relva Grande

Km 30 – Casa Nova da Cruz

Wichtige Hinweise

Die Route kreuzt zwei Ortsstraßen und führt auch teilweise darauf entlang. Hier ist mit einigem Autoverkehr zu rechnen. Seien Sie vorsichtig.

Ein Teil der Strecke ist identisch mit dem Historischen Weg der Rota Vicentina (GR11), weshalb Sie sehr wahrscheinlich auf Wanderer treffen.

Es kann sein, dass Sie unterwegs Absperrungen zum Schutz von Weidetieren öffnen müssen. Für diesen Fall bitten wir Sie, diese nach der Durchquerung immer wieder zu schließen.

Die Abfahrt nach Algares ist auf einigen Abschnitten sehr steinig. Fahren Sie hier besonders aufmerksam und vorsichtig.

Gemeinsame Abschnitte mit anderen Routen desselben Kernpunkts

Verbindungen zu anderen Kernpunkten

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!