Rota Vicentina

PRÄAMBEL

Rota Vicentina steht für eine Vision, die bereits in der Realität Fuß gefasst hat und im Land und Leben vieler Bewohner, Institutionen und Besucher verwurzelt ist. Privatpersonen, Unternehmen, öffentliche Institutionen, örtliche Gemeinden, Kulturveranstalter – sie alle zählen auf das Projekt Rota Vicentina, um die nachhaltige Entwicklung dieser besonderen Region zu fördern und zu sichern.

Rota Vicentina – Die Vereinigung zur Förderung des Naturtourismus an der Alentejo- und Vicentina-Küste (Associação para a Promoção do Turismo de Natureza na Costa Alentejana e Vicentina), wurde formell im Juli 2013 gegründet. Sie ist als Institution für die Gestaltung und Entwicklung des Fernwanderwegs Rota Vicentina verantwortlich. Sie stützt sich auf ein beachtliches Netzwerk an öffentlichen und privaten Partnern, das eine Gemeinschaftsinitiative aus verschiedenen Aktionsbereichen und Formen der Zusammenarbeit bildet.

Philosophie, Mission und Ziele

Im Bewusstsein, dass die Alentejo- und Vicentina-Küstenregion eine der letzten Natur-Oasen der Südküsten Europas ist, fürchten Unternehmen, Institutionen und lokale Bevölkerung deren Zerstörung und sind entschlossen, sie als solche zu bewahren.

Orientiert an den naturgegebenen und kulturellen Werten ist eine Entwicklung angestrebt, in der umsichtige geschäftliche Aktivitäten das ganze Jahr über stattfinden und Besucher jeglicher Nationalität eine authentischen Region voller Charakter erleben können.

Dieses Projekt soll die verschiedenen öffentlichen Interessen berücksichtigen und bedienen und zugleich soll es wettbewerbsfähig, dynamisch, eigeninitiativ und marktorientiert vorgehen.

Ziele

Den Südwesten Portugals als Reiseziel für Naturtourismus international etablieren und zugleich das Bewusstsein für die ökologische und kulturelle Bedeutung dieser Region wecken.

Die Nutzung der Wanderwege in den ökologisch sensiblen Zonen regulieren.

Das Netzwerk zur Entwicklung der Region (Unternehmen, Institutionen, Bevölkerung) konsolidieren.

Eine Infrastruktur aufbauen, die das Genießen der Natur ermöglicht und den Kontakt zwischen Urlaubern und Einheimischen fördert.

Anreize schaffen, um das bestehende Angebot ganzjährig zu beleben und neue Geschäftschancen zu eröffnen.

responsible_travel

Das Angebot

i077

750 km Wanderwege an einer der unberührtesten Küsten Europas

i009

mehr als 1.000 km Fahrradrouten auf sorgfältig ausgewählten ländlichen Wegen

i039

Naturerlebnisse, kulturelle Aktivitäten und Wellness, konzipiert durch die jeweilige örtliche Gemeinde und orientiert an ihrer Identität

Mitglieder und Förderer

Rota Vicentina – der Verein zur Förderung des Natur-Tourismus an der Alentejo- und Vicentina-Küste (Associação para a Promoção do Turismo de Natureza na Costa Alentejana e Vicentina), wurde im Juli 2013 gegründet und ist für das Projekt Rota Vicentina verantwortlich. Es war der Verein Casas Brancas, der in Partnerschaft und mit Unterstützung des Vereins Almargem, der Kreisstädte und Gemeinden, lokaler und regionaler Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen das Projekt auf verschiedenen Ebenen koordinierte und realisierte.

 

Das Projekt wird von diesen öffentlichen und privaten Partnern getragen, die in einer Interessengemeinschaft für den Tourismus und die Entwicklung der Region verbunden sind.

Rota Vicentina

Leitung und Koordination des Projekts

rv-logo

Verein zur Förderung des Natur-Tourismus an der Alentejo- und Vicentina-Küste (Associação para a Promoção do Turismo de Natureza na Costa Alentejana e Vicentina) ist eine gemeinnützige Gemeinschaftsinitiative, die am 5. Juni 2013 gegründet wurde, um das Tourismusprodukt Rota Vicentina zu verwalten, zu pflegen, zu integrieren, zu erweitern und zu fördern.

Casas Brancas

Konzeption und Implementierung des Projekts

casasbrancas-logo

Der gemeinnützige Verein Casas Brancas setzt sich aus kleinen lokalen Unternehmern zusammen, die komplementär arbeiten und ein integriertes Angebot bilden. Ausgerichtet an Kriterien hoher Qualität im Hinblick auf die Erwartungen und die Zufriedenheit der Besucher und mit der Intention, die touristische Qualität der Region zu fördern, zählt der 2002 gegründete Verein Casas Brancas – Associação de Turismo de Qualidade do Litoral Alentejano e Costa Vicentina – heute 58 Partner aus den Bereichen Unterkunft, Restaurants und Animation. Aus der Vision einer nachhaltigen Entwicklung der Region und dem Engagement für den Südwesten Portugals ist schließlich das Projekt Rota Vicentina entstanden.

www.casasbrancas.pt

Almargem

Förderer für die Region Algarve (Konzept)

almargem-logo

Almargem – eine nicht staatliche Umweltorganisation – war für die operative Implementierung des Projekts Rota Vicentina in der Algarve 2012/2013 verantwortlich und ist auch die verantwortliche Institution für die Leitung des Projekts Via Algarviana, einem Fernwanderweg (Grande Rota (GR 13) von 300 km zwischen Alcoutim und dem Kap S. Vicente.

www.almargem.org

Strategische Partner

Kreisstädte

Die Städte leisten seit der Einführungsphase des Projekts einen wichtige Beitrag auf technischer und finanzieller Ebene und bilden eine wichtige Komponente in der Unterstützung und Pflege der Route.

Rota Vicentina – der Verein zur Förderung des Natur-Tourismus an der Alentejo- und Vicentina-Küste (Associação para a Promoção do Turismo de Natureza na Costa Alentejana e Vicentina), wurde im Juli 2013 gegründet und ist für das Projekt Rota Vicentina verantwortlich. Es war der Verein Casas Brancas, der in Partnerschaft und mit Unterstützung des Vereins Almargem, der Kreisstädte und Gemeinden, lokaler und regionaler Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen das Projekt auf verschiedenen Ebenen koordinierte und realisierte.

 

Das Projekt wird von diesen öffentlichen und privaten Partnern getragen, die in einer Interessengemeinschaft für den Tourismus und die Entwicklung der Region verbunden sind.

Sines Logo
2009_santiago-novo2_site.
Odemira Logoa
Aljezur Logo
Vila do Bispo
municipio-lagos

Gemeinden

Santiago do Cacém, União das Freguesias de S. Domingos e Vale de Água, Cercal do Alentejo, Sines, Porto Covo, Vila Nova de Milfontes, S. Luís, Longueira/Almograve, Odemira (S. Salvador e Santa Maria), Boavista dos Pinheiros, S. Teotónio, Sabóia, Santa Clara-a-Velha, Odeceixe, Rogil, Aljezur, Bordeira, Vila do Bispo/Raposeira, Budens, Sagres, Luz und S.Gonçalo de Lagos.

Die Gemeinden spielen eine wesentliche Rolle in der Pflege der Wege und der Wegmarkierungen sowie als Schnittstelle zur lokalen Bevölkerung.

Turismo de Portugal

Turismo de Portugal

Apoio em acções de promoção internacional

Turismo de Portugal - Alentejo

Regionale Tourismus-Institution des Alentejo

Finanzieller Beitrag und Unterstützung bei nationalen Werbeaktionen

logos

Região de Turismo do Algarve

Unterstützung bei internationalen Werbeaktionen

logo-regiao-turismo-alentejo

Agência do Alentejo

Unterstützung bei internationalen Werbeaktionen

logo-arpta

Associação de Turismo do Algarve

Apoio em acções de promoção internacional

Signatária do "Código Global da Ética para o Turismo"

Signatária do “Código Global da Ética para o Turismo”

Programa de Ética e Responsabilidade Social da Oganização Mundial do Turismo, uma agência da Organização das Nações Unidas (ONU), responsável pela promoção de um turismo responsável, sustentável e universalmente acessível

Instituto da Conservação da Natureza e das Florestas

ICNF – Instituto da Conservação da Natureza e das Florestas

Zusammenarbeit bei der Wahl und Instandsetzung der Routen innerhalb des Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina (PNSACV)

European Ramblers Association

ERA – European Ramblers Association

Internationale Auszeichnung des Historischen Wegs als “Leading Quality Trails – Best of Europe.”

Adventure Travel Trade Association

Adventure Travel Trade Association

Verband zur Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus auf globalem Niveau

Federação de Campismo e Montanhismo de Portugal

FCMP – Federação de Campismo e Montanhismo de Portugal

Zulassung des Historischen Wegs als Grande Rota GR 11/E 9

Trilha Transcarioca

Trilha Transcarioca

Route von 180 km, die Rio de Janeiro durchquert. Protokoll der Zusammenarbeit vom 7. November 2016, das unter anderem zum Ziel hat, eine enge Zusammenarbeit und den Austausch zwischen zwei verwandten Projekten zu fördern

Preise und Auszeichnungen

Seit seinem Start im Mai 2012 erhielt das Projekt Rota Vicentina bereits 7 Auszeichnungenund ist als ein besonders wertvoller Faktor für die Region anerkannt.

 

Neben diesen Auszeichnungen wurden auch den Werbefilmen des Vereins verschiedene nationale und internationale Preise verliehen.

 

Der erste Werbefilm “Rota Vicentina” erhielt auf nationalen und internationalen Festivalsinsgesamt 11 Preise und kam unter die 10 Finalisten des Grand Prix CIFFT 2013, die vom International Committee of Tourism Film Festivals anhand der innerhalb eines Jahres verliehenen Preise ausgewählt werden.

 

Der zweite Werbefilm “Fall in Love with this Land” gewann bereits ebenfalls diverse Prämien und eine Position unter den Finalisten des internationalen Wettbewerbs “Adventure in Motion”, veranstaltet von der  Adventure Travel Trade Association.

Auszeichnungen für das Projekt

5597_logo-pagina-premios

Im Februar 2016 wurde der Historische Weg der Rota Vicentina von der EWV – der Europäischen Wandervereinigung e.V. – mit dem europaweiten Qualitätsprädikat “Leading Quality Trails – Best of Europe” ausgezeichnet. Er zählt damit zum exklusiven Kreis der besten Wanderwege Europas.

2024_premios_14_cab2_premios2

Europäischer Unternehmensförderpreis 2014 – nationale Auszeichnung durch die Europäische Kommission für die Rolle des öffentlichen Sektors in der Schaffung günstiger Bedingungen für die Entwicklung von Unternehmen und Unternehmertum.

2025_mais-alentejo

Mais Alentejo“-Auszeichnungen – der Zeitschrift “Mais Alentejo”, die an Unternehmen, Organisationen und Persönlichkeiten verliehen werden, die mit der Region Alentejo verbunden sind. Verliehen werden sie in verschiedenen Bereichen wie Tourismus, Literatur, Sport, Kino, Fotografie oder Gastronomie.

2026_gree-project-awards

Green Project Awards Portugal – Ein internationales Projekt für Auszeichnungen in Portugal, Brasilien, Mosambik, Kap Verde und Angola, die gemeinsam mit den Regierungen und Vertretern der wichtigsten Wirtschaftssektoren vergeben werden, um Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung in diesen Ländern zu fördern.

 

„Lobende Erwähnung” in der Kategorie „Landwirtschaft, Meer und Tourismus” – Oktober 2013, Lissabon, Portugal

2027_portugaltrade-awards

Portugal Trade Awards 2013 – eine Initiative des renommierten Magazins Publituris für den Tourismus-Sektor, die jährlich die besten Tourismusprojekte prämiert.

2028_ttravel-writers

British Guild of Travel Writers – Britischer Verband der Reise-Autoren, der jährlich touristische Initiativen weltweit auszeichnet.

Ehrenpreis – November 2012, London, England.

2029_welcome-to-portugal

LIDE Turismo e Gastronomia – Auszeichnung, verliehen vom portugiesischen Wirtschaftsverband LIDE.

 

Preis „Welcome to Portugal” – September 2012

 

Prämien für den Film, ROTA VICENTINA” (2012)

2030_baku

Baku International Tourism Film Festival – eine gemeinnützige kulturelle Veranstaltung in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan,  auf der Filme ausgezeichnet werden, die Reiseziele fördern.

 

  1. Preis (Golden Award) in der Kategorie „Ökotourismus” – November 2013, Baku, Aserbaidschan
2031_cifft

Grand Prix CIFFT 2013Comité International de Festivals du Film Touristique. Mit dieser Auszeichnung wird audiovisuelle Werbung für Reise-Destinationen prämiert und jährlich auf dem „Festival der Festivals“ für Filme vergeben, die innerhalb des Jahres die meisten Preise auf Festivals in verschiedenen Ländern erhielten.

 

Für den „Grand Prix” nominiert – November 2013, Wien, Österreich.

2032_arttur

Art&Tur – Internationales Tourismus-Filmfestival

Weltweites Film-Festival und Mitglied des CIFFT, das 16 internationale Festivals integriert und jährlich das „Festival der Festivals“ in Wien  mit organisiert, auf dem der weltweit beste Tourismus-Film gewählt wird.

Bester Film – ‘Grand Prix’
Bester Werbefilm
Bester portugiesischer Tourismus-Film
1. Preis in der Kategorie „Expeditionen und Reisen”
1. Preis in der Kategorie „Agro-Tourismus”

November 2013, Barcelos, Portugal

2033_cannes_silver-winner

Cannes Corporate Media & TV Awards – Prämiert jährlich die weltweit besten kommerziellen Filme und Fernseh-Dokumentationen in Cannes, Frankreich – dem global symbolträchtigsten Ort für die Welt des Films.

 

Silberner Delphin in der Kategorie „Tourismus-Filme“ – Oktober 2013, Cannes, Frankreich.

2034_tourfilm-2013

TOURFILM – Internationales Film-Festival für Tourismus-Filme – mit der Mission, Filme zu fördern und zu prämieren, die durch ihre Qualität und ihren künstlerischen Aspekt besonders zur Entwicklung des nationalen und internationalen Tourismus beitragen.

 

  1. Preis in der Kategorie „Videos und Filme bis zu 30 Minuten Länge, die Länder, nationale Institutionen, Regionen, Städte oder kommerziellen Tourismus präsentieren“– Oktober 2013, Karlsbad, Tschechische Republik.
2035_iffest-document.art_

IFFEST Document.Art – Internationales Kino-Festival für die Prämierung von Produktionen in Kunst, Ökologie und Tourismus.

 

  1. Preis in der Kategorie „Filme zu Ökotourismus” in der Sparte „Tourismus-Film“ – September 2013, Bukarest, Rumänien.

 

2038_deauville-green-awards-logo

Deauville Green Awards 2013 – Internationales Filmfestival für nachhaltige Entwicklung und Ökologie – für kommerzielle Filme und Fernseh-Programme zum Thema Ökologie und nachhaltige Entwicklung, das eine Plattform für den kulturellen Austausch zwischen Spezialisten im Bereich Kommunikation und Ökologie bietet.

 

Finalist in der Kategorie „Ökotourismus und Biodiversität” – Juni 2013, Deauville, Frankreich.

2039_us-international-film-video-festival

US International Film & Video Festival – seit 1967 prämiert dieses Festival herausragende Produktionen in fünf Sparten: Unternehmen, Unterhaltung, Bildung, Dokumentation und Studenten-Film.

 

Gewinner des Zertifikats für kreative Exzellenz in der Kategorie „Tourismus-Filme” –Juni 2013, Los Angeles, USA

2040_tourfilm-riga-riga

Tourfilm Riga – Internationales Tourismus-Filmfestival – prämiert seit 2008 Filme, die Städte, Regionen und Länder als Reiseziele und weitere Tourismusprodukte fördern.

 

  1. Preis in der Kategorie „Kommerzieller Tourismus“ – April 2013, Riga, Lettland.
2041_new-york-festivals-international-television-film-awards

New York Festivals – International Television & Film Awards – Das Festival prämiert die weltweit besten Arbeiten der Film- und Fernsehindustrie aus mehr als 50 Ländern.

 

Bronze-Medaille in der Kategorie „Film und Video – kommerzielle Produktionen“ – April 2013, Las Vegas, USA.

2042_the-golden-city-gate

Das goldene Stadttor – Touristischer Multimedia-Award – ist ein jährlicher Film- Print- und MultiMedia-Wettbewerb der Tourismus-Branche, der seit 2001 auf der globalen Tourismus-Messe ITB Berlin stattfindet. Die Produktionen in verschiedenen Kategorien werden vor einem internationalen Publikum gezeigt und von einer internationalen Jury bewertet.

 

,Bronze“ in der Kategorie „Regionen“ – März 2013, ITB Berlin, Deutschland.

Auszeichnungen für den Film „Fall in Love with this Land”(2018)

2042_the-golden-city-gate

Das goldene Stadttor – Touristischer Multimedia-Award – ist ein jährlicher Film- Print- und MultiMedia-Wettbewerb der Tourismus-Branche, der seit 2001 auf der globalen Tourismus-Messe ITB Berlin stattfindet. Die Produktionen in verschiedenen Kategorien werden vor einem internationalen Publikum gezeigt und von einer internationalen Jury bewertet.

 

„Silber“ in der Kategorie „Ökologischer Tourismus” – März 2019, ITB Berlin.

„Adventure in Motion“ – Adventure Travel Trade Association

Der jährliche Kurzfilm-Wettbewerb im Tourismus-Sektor zeichnet Produktionen aus, die Touristen inspirieren, Abenteuer-Reisen zu unternehmen.

 

Finalist unter den ersten 3, Oktober 2018, Toskana, Italien

 

International Festival of Tourism Films – Bulgaria “On the East Coast of Europe” – einzige internationale Plattform für audiovisuelle Tourismus-Produktionen in Bulgarien.

 

  1. Preis in der Kategorie „Natur & Öko-Tourismus”, April 2019

US International Film & Video Festival – seit 1967 prämiert dieses Festival herausragende Produktionen in fünf Sparten: Unternehmen, Unterhaltung, Bildung, Dokumentation und Studenten-Film.

 

Gewinner des Zertifikats für kreative Exzellenz in der Kategorie „Tourismus-Filme” – Juni 2019, Los Angeles, USA.

  1. Internationales Tourismus-Filmfestival “Tourfilm Riga”, Lettland – prämiert seit 2008 Filme, die Städte, Regionen und Länder als Reiseziele und weitere Tourismusprodukte fördern.

 

  1. Preis in der Kategorie „Ökotourismus”, Mai 2019

Creative Excellence Certificate, US International Film & Video Festival, Los Angeles

 

  1. Preis

12th ART&TUR – International Tourism Film Festival

Projekte
Durch die EU mitfinanzierte

Das Projekt Rota Vicentina, das sich in einer Erweiterungsphase befindet, erhält im Rahmen des Programms Portugal 2020 eine strategische Investition, finanziert durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE).

 

Ebenfalls unterstützt wird das Projekt durch die sechs Kreisstädte, die der Fernwanderweg durchquert: Sines, Santiago do Cacém, Odemira, Aljezur, Vila do Bispo und Lagos, ebenso wie durch die Institutionen Turismo de Portugal, Região de Turismo do Algarve (ERT Algarve), Região de Turismo do Alentejo (ERT Alentejo) und Agência Regional de Promoção Turística do Alentejo (ARPTA).

Aktuell laufende Projekte:

ENTRE A SERRA E O MAR

A Rota Vicentina como caminho para a valorização do SW de Portugal

2017-2020

Valorizar Logo

ENTRE A SERRA E O MAR

A Rota Vicentina como caminho para a proteção, visitação, valorização e promoção do património natural da Costa Vicentina.

2017-2019

POCentro_PT2020_FEDER_Bom

ENTRE A SERRA E O MAR

Internacionalização do potencial dos recursos naturais do Alentejo e do Sudoeste Alentejano para o turismo activo.

2016-2018

cofin feder

Start typing and press Enter to search

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!